Las ballenas podrían estar arrojando Bitcoin en la escala de grises, y un gestor de fondos lo llama „muy bajista“

Estas Noticias de Intercambio fueron traídas a ustedes por OKCoin, nuestro socio de intercambio preferido.

Grayscale Trust, el vehículo institucional para que los inversores acreditados se expongan a las criptodivisas, ha estado dando vueltas en los círculos criptográficos recientemente por acaparar aparentemente el mercado de Bitcoin.

Los informes confirman que la entidad ha estado comprando más del 70 por ciento de todos los Bitcoin Profit producidos cada semana, con el alijo de la semana pasada superando los 19.000 BTC.

Esto lleva a muchos a suponer que el fondo finalmente volcará sus participaciones en inversores minoristas para actualizar los beneficios. Sin embargo, un prominente administrador de dinero cree que está ocurriendo lo contrario; es decir, que las ballenas descargan sus posesiones en la escala de grises.

„Muy bajista“

Peter Schiff, famoso economista y gestor de fondos de Euro Pacific Capital, es un crítico de Bitcoin desde hace mucho tiempo. En el pasado, ha declarado que la moneda „irá a cero“ y considera que todos los mercados criptográficos „no valen nada“.

Sin embargo, las ideas del economista no pueden ser ignoradas, a pesar de su no adherencia al cripto-entendimiento más amplio.

El sábado, Schiff tweeteó que Grayscale compraba más Bitcoin que lo que los mineros producen desde el evento del 12 de mayo. A pesar de esto, la caída de los precios de Bitcoin indica que las ballenas – o los grandes propietarios – están volcando sus propiedades en el fondo institucional.

Grayscale proporciona a los inversores exposición a Bitcoin, y otras criptodivisas, a través de su GBTC y otros productos con nombre respectivo. Según su prospecto, una acción del GBTC se negocia a 10 dólares en el mercado extrabursátil abierto y tiene 0,00095996 BTC por acción.

El total de activos gestionados supera los 3.000 millones de dólares y Grayscale cobra una comisión del 2 por ciento a los inversores.

Mientras tanto, los datos de la empresa de análisis de cadenas Glassnode muestran que las tenencias de ballenas aumentan, al contrario de lo que dijo Schiff:
Los productos en escala de grises, no son los más entendidos

A pesar de la opinión de Schiff, los productos de Grayscale no son los más entendidos en términos de lo que realmente hacen. Mientras que se definen en gran medida como un ETF, Ryan Watkins, un analista de la empresa de cadenas Messari, dice que la gente „sobrestima“ groseramente la cantidad de BTC que se mantiene en el fideicomiso.

Como CryptoSlate informó anteriormente, los productos de Grayscale no permiten a los inversores vender hasta después de un período de 6 meses. Watkins explica:

„Dado que no se añaden nuevas acciones, los inversores en el mercado secundario pueden empujar el precio de las acciones muy por encima del valor de las criptodivisas subyacentes“.

Lo anterior crea primas altas para los productos de escala de grises, con el ETHE – que sigue la pista del Éter – vendiéndose a un 750 por ciento más alto que el ETH real. Esto crea una oportunidad de arbitraje.

Trendmesswerkzeug sagt, dass der Bitcoin-Drop gerade begonnen hat

Sein Trendmesswerkzeug sagt, dass der Bitcoin-Drop gerade erst begonnen hat

Nach einer Reihe von höheren Tiefstständen über dem aktuellen Unterstützungsniveau schien Bitcoin bereit für einen Schritt nach oben. Allerdings hat der jüngste Rückgang, der ein niedrigeres Tief in den täglichen Zeitrahmen setzte, möglicherweise einen kurzfristigen Abwärtstrend eingeleitet.

Und laut einem Trendmessinstrument könnte dieser Rückgang noch viel weiter gehen.
Bitcoin Sideways könnte endlich vorbei sein, der anfängliche Rückgang ist der Auftakt zu einem kurzfristigen Abwärtstrend Die Diskussion um Bitcoin bei Cryptosoft konzentrierte sich im letzten Monat vor allem auf seine Seitwärtsstabilität. Da es keine Preisbewegung gibt, bleibt es den Kryptoanalysten überlassen, darüber zu spekulieren, was stattdessen einen Ausbruch verursachen könnte.

Ein rekordverdächtiger Vertragsablauf heute noch ein allzeit hohes Open Interest konnte den Funken überspringen. Auch die positive Nachricht, dass PayPal und Venmo demnächst Unterstützung für Krypto-Währungen einführen könnten, war nicht zu hören.

Die meisten Metriken in Bitcoin stagnieren. Die Bollinger-Bandbreite signalisiert Rekordtiefs. Alle Anzeichen deuten auf einen massiven Ausbruch früher oder später hin, aber keine der beiden Seiten hat bisher nachgegeben.
1xBit: anonyme Wetten, die besten Quoten & ein großzügiger Willkommensbonus von 7 BTC! NEWXBIT Promo-Code, um jetzt einen 125% 1. Einzahlungsbonus zu erhalten!

Der Durchbruch könnte endlich in Gang kommen, da der Bitcoin-Preis jetzt einen weiteren Tiefststand im täglichen Zeitrahmen erreicht hat. Eine Reihe von niedrigeren Höchst- und Tiefstständen ist die Definition eines Abwärtstrends, der für Bitcoin beginnen könnte.

Der kurzfristige Abwärtstrend ist Teil eines längeren Abwärtstrends, der nun fast drei Jahre andauert. Ein Durchbruch durch Widerstand könnte diesen Abwärtstrend möglicherweise ein für alle Mal beenden.

Da dieser Ausverkauf jedoch an Schwere zunimmt, deutet ein Trendmessinstrument darauf hin, dass dieser Abwärtstrend Beine hat und gerade erst begonnen hat.

Der durchschnittliche Richtungsindex signalisiert, dass der Bärentrend gerade erst begonnen hat

Der Average Directional Index ist ein Indikator für die technische Analyse, der von J. Welles Wilder, Jr. Der Marktanalyst und Autor schuf auch den Relative Strength Index und den Parabolic SAR.

Der Average Directional Index (ADX) misst die Stärke eines Trends. Ein Wert unter 20 deutet typischerweise auf das Fehlen eines Trends hin, und alles, was über 20 steigt, zeigt an, dass ein Trend beginnt.

Je höher der Messwert, desto stärker der Trend. Höhere Messwerte bei Cryptosoft deuten auch oft darauf hin, dass sich der Trend bald umkehren könnte, während niedrigere Messwerte nach einem Ausbruch darauf hindeuten, dass der Trend noch weiter voranschreitet.

Die ADX-Ballonisierung über einen Wert von 15 hat in der Vergangenheit zu den stärksten kurzfristigen Trends bei Kryptographie geführt. Jedes Mal, wenn der Wert über 15 stieg, folgte ein starker Trend. Die einzige Anomalie war das Verfolgen der China-Pumpe, wo der vorherige Trend durch die FOMO-Raserei unterbrochen wurde.

Blockchain Tech May soll bald den Medizintourismus in Südkorea ankurbeln

Ein Konsortium will den Medizintourismus in Südkorea stärken, indem es eine Plattform mit Blockkettenantrieb einführt.

In Busan kündigte ein privat-öffentliches Konsortium in Südkorea seine Absicht an, eine von einer Blockkette angetriebene Plattform für Medizintourismus aufzubauen. Eine Frist für den Start ist derzeit nicht festgelegt.

Laut Gyeongnam Ilbo wird die Initiative von der Busan Bank geleitet werden. Sie strebt an, die Plattform in der bevölkerungsmäßig zweitgrößten Stadt des Landes zu etablieren. Das Hauptziel der Gruppe ist die Stärkung des Medizintourismussektors.

Zum Konsortium gehören das Pusan National University Hospital, das Dong-A-Universitätskrankenhaus, das Gosin University Gospel Hospital, das Samyuk Busan Hospital und das Zahlungsmittelunternehmen Knet Co. Ltd.

Bitcoin in Südkorea

Über die Plattform angebotene Bankdienstleistungen

Die Vereinbarung sieht vor, dass sich lokale Unternehmen mit dem Bankensektor, insbesondere mit der Busan Bank, zusammenschließen, um eine Smartphone-Mobilfunkanwendung namens „Regional Mobile Medical Tourism Platform“ auf den Markt zu bringen.

Das Bankinstitut beabsichtigt, alle auf dem Medizintourismus basierenden Transaktionen über die blockkettengestützte Anwendung zu kanalisieren – insbesondere diejenigen, die nach plastischer Chirurgie und anderen kosmetischen Verfahren suchen. Dies soll durch das Angebot von Währungsumtausch- und Kontoeröffnungsdiensten geschehen.

Die Plattform wird auch Patienten mit medizinischen Einrichtungen innerhalb Busans in Verbindung bringen.

Förderung von Südkoreas Medizintourismus in Asien

Bin Dae-in, Exekutivdirektor der Busan Bank, berichtete den lokalen Medien:

„Die Busan Bank wird aktiv mitarbeiten, um Busan zum besten medizinisch-touristischen Spezialbezirk Koreas zu machen. Wir werden bei der Wiederbelebung des lokalen Medizintourismusgeschäfts eine Rolle spielen“, sagte Bin Dae-in, Geschäftsführer der Busan Bank.

Die Medizintourismusindustrie wird auf dem asiatischen Kontinent immer beliebter. Kürzlich kündigte ein großes südkoreanisches Versicherungsunternehmen, KB Insurance, seine Pläne an, ein blockkettenfähiges mobiles Nachrichtenübermittlungssystem für seine Kunden zu implementieren.

Am 10. Juni berichtete Cointelegraph, dass südkoreanische Händler bereit sind, in naher Zukunft digitale Yuan als Zahlungsmethode zu akzeptieren.